In Deutschland werden diese Wettbewerbe immer populärer. Damit auch Laien verstehen, worum es genau geht und was es bei einem solchen Wettbewerb zu erleben gibt, liefert der heutige Artikel die wichtigsten Informationen zum Thema.

Zuallererst stellt sich für manchen die Frage, was „Dunk“ denn überhaupt bedeuten soll. Der Duden liefert hier keine genaue Übersetzung in die deutsche Sprache. Es wird also auch hier die englische Bezeichnung genutzt. Ein „Dunk“ ist beim Basketball ein Wurf, bei dem der Spieler vor dem Korb so hoch springt, dass er den Ball mit voller Wucht von oben in den Korb werfen kann.

Dabei „steht“ der Spieler sozusagen in der Luft, während er den Korb wirft. Der berühmte Basketballer Michael Jordan bekam für seine fulminanten „Dunks“ den Spitznamen “Air Jordan” verliehen, aus dem der Sportler und clevere Geschäftsmann direkt eine eigenständige Modelinie kreierte.

Die “Dunks” gelten als die spektakulärsten und schwierigsten Würfe im Basketball. Die Fans feiern diese Einlagen während eines Spiels oft frenetisch. Für die Spieler ist es ebenso wichtig, sich mit aufregenden „Dunks“ in einem Spiel zu präsentieren. Denn es steigert ihre Popularität und damit ihren Marktwert. Spieler, die die Fans begeistern, will jeder Teamchef in seiner Mannschaft sehen.

Es war somit nur eine Frage der Zeit, bis aus der beliebten Wurftechnik ein eigenständiger Wettbewerb wurde. Diese Wettbewerbe sind keine Mannschaftssportart mehr wie der Basketball. Hier tritt jeder gegen jeden an. Oft sind diese Events mit Livemusik und anderen Einlagen der Unterhaltungsindustrie verknüpft. Selbst Casinos nutzen die Möglichkeit zum Marketing, aber auch andere Firmen werden sich der hohen Sympathiewerte dieser Wettbewerbe immer mehr bewusst.

Bei den Zuschauern kommen diese Wettbewerbe immer besser an. Weswegen die Redaktion auch beschlossen hat, mehr über solche Events zu berichten, denn immer mehr Leser sind des Fußballs überdrüssig geworden. Da können solche wunderbaren Veranstaltungen ein Schritt zu mehr Vielfalt im deutschen Sport beitragen.